Storchennest 24.04.2022


Seit letzter Woche sind die Bedingungen für ein Storchenpaar auf der Vogelweide ideal:
die Unterkonstruktion ist vorhanden, der Weidenteller geflochten, und nun wurde dieser in luftiger Höhe angebracht. Unsere Mannschaft wurde dabei tatkräftig unterstützt von Christian Fülbier, dessen Firma Gartengestaltung & Landschaftspflege den Hubsteiger zur Verfügung stellte - dafür danken ihm die Vogelfreunde erneut sehr herzlich!
Nach Abschluss der Aktion überflog ein Storch das Gelände, was wir als gutes Omen sehen.
Weitere Informationen zu Störchen, der Pflege kranker Tiere und die Auswilderung von Jungtieren findet man auf www.pfalzstorch.de.

Über eine Webcam kann man im Vogelpark Heddesheim die Storchen-Kinderstube beobachten
Verein der Vogelfreunde und Pfleger Heddesheim e.V. 1960 (vvh-heddesheim.de)



Text: Elisabeth Stroh





Ostern 2022 16.04.2022





















Beim dritten Mal wird es zur Tradition...       


Auch in diesem Jahr hat unser Verein auf die Veranstaltung "Ostern auf der Vogelweide" am Ostermontag verzichtet; stattdessen erhielt Frau Urbanski, die Sozialarbeiterin der Gemeinde Ilvesheim, Osternester, über die sich nun hoffentlich viele Kinder freuen werden.

Zum Osterfest schic
ken wir Ihnen sonnige Grüße und wünschen Hoffnung, Mut und Zuversicht.





Frühlingsanfang 29.03.2022













Das ist die Drossel, die da schlägt,
Der Frühling, der mein Herz bewegt,
Ich fühle, die sich hold bezeigen,
Die Geister aus der Erde steigen;
Das Leben fließet wie ein Traum.
Mir ist wie Blume, Blatt und Baum.
Mit dem Gedicht "Im Schloßgarten" von Theodor Storm senden wir fröhliche Frühlingsgrüße





Silvestergrüße 30.12.2021















Erst am Ende eines Jahres weiß man, wie sein Anfang war.“
(Friedrich Nietzsche)
Die Vogelfreunde wünschen ein hoffungsvolles neues Jahr!





Ilvesheimer Äpfel schmecken Tieren im Zoo 30.08.2021





Trotz der wechselnden Witterung im Frühjahr und Frühsommer tragen die Apfelbäume auf den Streuobstwiesen und auf dem Gelände der Vogelweide sehr viele Früchte, und viele dieser Äpfel fallen jetzt schon von den Bäumen. Da die Verarbeitung zu Apfelsaft erst Anfang September starten kann, fand unser Verein eine andere Verwendung für das Obst. Nach Rücksprache brachten wir mehrere vollgefüllte Kisten zum Heidelberger Zoo, dessen zuständiger Futtermittelmeister sich sehr über die „Leckereien“ für Elefanten, Affen und die zahlreichen Vögel freute. 

Text: Elisabeth Stroh / Bild: Eli Homan